2014: guter Anfang, kleines Zwischentief und versöhnliches Ende

Wenn ich so das Jahr 2014 (Fuck you!) revue passieren lasse, dann fing es super an, da ich im Januar wieder einen gut bezahlten Job angenommen habe und auch nicht vor habe, die Firma so bald freiwillig wieder zu verlassen.

Ein kleines Zwischentief gab es jedoch kurz vor Pfingsten, als ich wegen einer außer Kontrolle geratenen Schleimbeutel-Entzündung 5 Wochen lang krank geschrieben war und fast 10 OPs über mich ergehen lassen musste. Die hohe Anzahl OPs kam jedoch dadurch zustande, das mir nach der Entfernung des Schleimbeutels zur Wundreinigung eine Unterdruckpumpe an den Ellenbogen „angeschlossen“ wurde und der Schwamm der Pumpe regelmäßig unter Vollnarkose gewechselt werden musste.

Zum Jahresende hin hat 2014 dann nochmal die Kurve zum positiven hin bekommen, als wir dann Mitte September (ursprünglich war Mitte August geplant) in unser Mietshaus einziehen konnten und seit dem endlich wieder ein Familienleben und genug Platz für alle haben. Besonders Leon genießt den neuen Freiraum und feilt permanent an seiner Lauftechnik 😉

Schauen wir mal, was 2015 so an (positiven) Überraschungen für uns bereit hält …

CC BY-SA 4.0 2014: guter Anfang, kleines Zwischentief und versöhnliches Ende von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.