Die coburger Innenstadt ist tot – sie weiß es nur noch nicht!

Anlässlich der nahenden Eröffnung des C&A im ehemaligen Weka-Kaufhaus (>>klick) ist mir einmal mehr aufgefallen, das die coburger Innenstadt eigentlich so gut wie tot ist. Einzelhändler gibt es, wenn überhaupt, fast nur noch im Steinweg. Den Rest der Innenstadt dominieren immer mehr große Ketten mit ihrem 0815 Standard-Sortiment.

Hat schon einmal jemand gezählt, wie viele Einzelhändler in der Spitalgasse es zwischen Marktplatz und dem Stadtcafe gibt? Seitengassen nicht mitgezählt! Es dürften wahrscheinlich nicht mehr sehr viele sein. Und dabei sind es nicht die großen Ketten, sondern viel mehr die Einzelhändler, mit ihrem individuellen Sortiment, die einer Innenstadt erst Leben ein hauchen.

CC BY-SA 4.0 Die coburger Innenstadt ist tot – sie weiß es nur noch nicht! von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Eine Antwort auf „Die coburger Innenstadt ist tot – sie weiß es nur noch nicht!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.