Die E10 Lüge

Die bisherigen Argumente gegen E10-Kraftstoff dürften inzwischen hinlänglich bekannt sein: in der Produktion teurer als E5-Kraftstoff, ca 3% höherer Kraftstoff-Verbrauch und weniger Motorleistung als bei E5-Kraftstoff.

Als ich heute Nachmittag mal wieder beim örtlichen Oktansaft Dealer vorbei schauen musste, um zu tanken, hatte ich noch ein wenig Zeit für einen kurzen Smalltalk mit dem Pächter der Tankstelle. Herr Büttner hat die Argumente gegen den E10 Kraftstoff ohne langes Zögern bestätigt und meinte sogar, das man mit E10-Kraftstoff unterm Strich so gut wie nichts spart, da man ja öfter tanken müsse als mit E5-Kraftstoff.

Ich habe dann zwar an der E10-Zapfsäule getankt, aber auch nur, weil laut Aussage von Hr. Büttner in den Tanks maximal E6-Kraftstoff wäre. Wie das geht? Ganz einfach, man nehme einen Tank, der ca. zu 50% mit E5-Kraftstoff gefüllt ist und kippe E10-Kraftstoff dazu 😉 In anderen Fällen würde man so etwas wohl „panschen“ nennen 😎

Nichts desto trotz werde ich auch in Zukunft die 4 Cent mehr für den „guten alten“ E5-Kraftstoff bezahlen. Ich lass mich doch nicht vera***** 👿

CC BY-SA 4.0 Die E10 Lüge von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

3 Antworten auf „Die E10 Lüge“

  1. Für mich ist der E10 Kraftstoff, nach meinen eigenen Verbrauchserfahrungen, der größte Betrug am Bürger, der politisch beschlossen wurde.
    Reichweite meines Autos einst 650-700 km – nach 400 war es nun leer. Wenn das 3% sind, dann müssen aber ein paar mehr Politiker ihren Dr. abgeben. Oh ups – da hat man ja auch schon mit begonnen.
    Ich könnte noch mehr Nachteile ausführen, aber ich verweise mal auf die Studien im Netz die man massig ergoogeln kann dazu…

    1. Ich will jetzt keineswegs diesen räudigen E10 Kraftstoff verteidigen, aber die 3% sind wahrscheinlich nur ein Durchschnittswert. Wieviel höher der Verbrauch bei einem ist, hängt wahrscheinlich vom jeweiligen Fahrzeugmodell und von der eigenen Fahrweise ab: Jemand, der wie ein 2ter Michael Schumacher fährt, wird wohl deutlich mehr E10 Kraftstoff brauchen, wie der 80 jährigen Rentner, der wie ein rollendes Verkehrshindernis über die Straßen kriecht 😎

      Aber nichts desto trotz wird beim E10-Kraftstoff wahrscheinlich noch einiges verschwiegen 👿

  2. Nach dem Waldsterben, den „Umweltfreundlichen“ Dieseln, den Umweltzonen, werden wir nun mit der dreistesten aller Umweltlügen konfrontiert. Das E10-Märchen konnte nur in den überschaubaren Gehirnen völlig weltfremder und wissensfreier Weltenretter entstehen. Dieser Aktionismus rettet weder Umwelt noch Klima!
    Es ist höchste Zeit, daß wir Bürger uns endlich einmal ungehorsam zeigen und keinen E10-Sprit tanken.
    … und bitte bei der nächsten Wahl daran denken, wer uns dauernd diese Lügen beschert!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.