Die endlose(?) Suche nach Winterrädern

Der Nachteil, wenn man sein Auto im Sommer kauft, ist zweifelsfrei der Umstand, das man sich zusätzlich noch um die Winterräder kümmern muss, da man diese sehr oft (noch) nicht mit bestellen kann.

Dabei kann man sehr lustige Sachen erleben, wenn man ein Auto fährt, das 195/65 R15, 205/55 R16 oder 225/45 R17 Reifen fahren darf:

  • Manche Onlineshops kennen den Meriva B noch nicht, obwohl das Auto seit mindestens Mitte Juni verkauft wird
  • Andere Händler wollen einem ausschließlich Reifen der Größe 225/45 R17 verkaufen
  • Wieder andere Händler verkaufen zwar auch 195/65 R15 oder 205/55 R16 Reifen, aber nur auf teureren Alufelgen
  • Zu guter letzt kommt, was kommen muss: Einige Händler wollen mir ausschließlich 225/45 R17 Reifen auf Alufelgen verkaufen

Mal schauen, ob mich die Autohäuser Staffel oder Taubmann (beides Opel Vertragshändler) auch so im Stich lassen, oder ob ich dort endlich preiswerte 195/65 R15 Winterräder auf Stahlfelgen bekomme 🙂

CC BY-SA 4.0 Die endlose(?) Suche nach Winterrädern von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.