Die Medien und ihre „Experten“

Das der Begriff des Experten in den Medien zunehmend inflationärer vergeben wird und sich inzwischen so ziemlich jeder, der von einem Thema mehr Ahnung als der jeweilige Moderator und/oder der durchschnittliche Deutsche hat, Experte nennen darf, ist eigentlich nichts neues.

Eines sei nur am Rande erwähnt: Gemäß dieser Analogie dürfte sich beispielsweise jeder Fachinformatiker-Azubi, der gerade erst seine Abschlussprüfung bestanden hat, als Experte bezeichnen. Immerhin dürfte er von der Anwendungsentwicklung oder der Systemintegration mehr Ahnung als der durchschnittliche Deutsche und so mancher TV-Moderator haben!

CC BY-SA 4.0 Die Medien und ihre „Experten“ von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

2 Antworten auf „Die Medien und ihre „Experten““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.