Elendige Drecksäcke! Oder: Milchpulverknappheit in Coburg und anderswo

Also langsam kriege ich nen Hals von hier bis nach Lübeck und zurück!

In so gut wie allen Geschäften hier in Coburg sind die Folgemilchs 2 und 3 mehr oder weniger permanent ausverkauft. Einzige Ausnahmen sind im Moment noch Humana und die Eigenmarken der Drogerien, was die Sache aber nicht unbedingt besser macht.

Das bedeutet im Umkehrschluss, das wir jede Woche sämtliche Geschäfte abfahren dürfen, um zu schauen, wo wir das Milchpulver für Leevke bekommen. 10 Euro für die Humana Milch sind uns nämlich doch ein wenig zu viel, auch wenn wir auf Dauer wohl kaum um einen Herstellerwechsel herum kommen werden, wenn das so weiter geht. Und bei Eigenmarken bin ich von Natur aus immer etwas vorsichtig, keine Ahnung, warum.

Und alles nur wegen dieser Drecksäcke, welche die Milchpulverbestände hier aufkaufen und nach Asien schicken, weil die Leute dort ihren eigenen Milchpulvern nicht (mehr) trauen. Leute, wenn die Hersteller in Eurer Heimat kein ordentliches Milchpulver zustande bringen, gibt das euch noch lange nicht das Recht, hier sämtliche Milchpulverbestände aufzukaufen.

Und nein, in diesem Punkt bin ich ein egoistisches Arschloch, denn wie gut oder schlecht das Milchpulver dort ist, geht mir gepflegt am Ar*** vorbei, weil es nicht mein Problem ist! Wenn ich aber jede Woche wegen euch Drecksäcken kreuz und quer durch die Stadt fahren muss, um für meine Tochter Milchpulver zu bekommen, dann ist das für mich und viele andere ei Problem und dann hört für mich der Spaß auf und ich fange an, meine gute Erziehung zu vergessen!

CC BY-SA 4.0 Elendige Drecksäcke! Oder: Milchpulverknappheit in Coburg und anderswo von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.