Nach zwei Maß Bier hinters Steuer – für Beckstein OK

Bayerns (noch?) Ministerpräsident hat laut einem Bericht der Welt, mal wieder mit voller Wucht ein Fettnäpfchen getroffen. In einem Interview mit dem Bayrischen Rundfunk sagte Beckstein:

Wenn man die zwei Maß in sechs, sieben Stunden auf dem Oktoberfest trinkt, ist Autofahren noch möglich. … Natürlich nicht, wenn man die zwei Liter Bier in zwei Stunden trinkt.

Nichts desto trotz folgte Kritik von Seiten der Polizegewerkschaft sowie der Drogenbeauftragten prompt.  So schimpfte der Landesvorsitzende der GdP

Ich frage mich, was ihn da geritten hat. Vermutlich hatte er gerade zwei Maß Bier getrunken, als er das gesagt hat. … So was macht unsere Arbeit ja zunichte.

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Märzig, wird mit den Worten

Günther Beckstein hat wohl einen über den Durst getrunken. Zwei Liter Bier überschreiten die Trinkmengenempfehlung der Weltgesundheitsorganisation um das dreifache.

zitiert.

Was soll man von solchen Aussagen eines Ministerpräsidenten halten? Eigentlich sollten solche Leute uns doch ein Vorbild sein.

CC BY-SA 4.0 Nach zwei Maß Bier hinters Steuer – für Beckstein OK von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.