Nicht gutt – Kerner-Show mit Steuermitteln bezahlt?

Die Guttenberg-Propaganda-Show von Johannes B. Kerner aus Afghanistan1 hat den Steuerzahler nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung (>>klick) knapp 17.000 Euro gekostet. 😯

Der Gipfel der Dreistigkeit ist aber wohl, das ganze auch noch als

… eine Maßnahme der Informationsarbeit im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Verteidigung …

zu bezeichnen. 👿 „Eigen-PR des Verteidigungsministers“ wäre, kürzer und vor allem ehrlicher gewesen. Aber dann hätte der Herr Minister seine Ambitionen auf das Kanzleramt ab 2013 wohl schon jetzt begraben können. 😉

  1. wo sind die Talliban, wenn man sie mal braucht? []

CC BY-SA 4.0 Nicht gutt – Kerner-Show mit Steuermitteln bezahlt? von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.