Paywall bei der Neuen Presse

Nachdem das Tageblatt, bzw. das inFranken Portal, schon vor einiger Zeit mit der Paywall vorgelegt hat, hat in den letzten Tagen auch die Neue Presse nachgezogen.

Die hinter der Paywall geparkten Artikel nennt man dort ganz euphemistisch Premium-Artikel und macht sie durch ein Kronen-Symbol kenntlich.

Um so einen Artikel als nicht Abonnent lesen zu können, hat man im Grunde nur zwei Optionen:

  • Die aktuelle Ausgabe der Neuen Presse als E-Paper für 0,89 € kaufen,
  • Ein Abo für 19 €/Monat (E-Paper) abschließen

Die Option, nur diesen einen Artikel zu kaufen, gibt es – wie bei den meisten anderen Zeitungen auch – leider nicht. Wobei das für viele wahrscheinlich die interessanteste Option wäre. Genau so, wie die Möglichkeit, sich das E-Paper selber zusammen zu stellen, in dem man z.B. nur die Rubriken auswählt, die einen interessieren und dann einen entsprechend angepassten Preis für das E-Paper bezahlt.

Aber da würde man sich ja an den Wünschen der Kunden orientieren und mal was wirklich modernes und innovatives machen. Das geht ja gar nicht ….

CC BY-SA 4.0 Paywall bei der Neuen Presse von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.