Pokern bei der Post!

Wer kennt das Problem nicht: Man möchte nur kurz einen Brief bei der Post abgeben, sein Postfach leeren oder eine andere Kleinigkeit erledigen. Doch dummerweise hat man nur die Möglichkeiten, beim Aldi kostenlos parken, fÌr den kurzen Gang 50 Cent (15 Minuten) fÌr einen Parkplatz vor der Post oder im Parkhaus Post zahlen oder nicht zahlen und trotzdem vor der Post parken. Letztere Option birgt das Risiko, das man fÌr den kurzen Gang satte 10 Euro zahlen darf.

Persönlich wÌrde ich es begrÌÿen, wenn die ParkplÀtze vor der Post zu KundenparkplÀtzen umgewandelt werden, auf denen Post-Kunden dann beruhigt und kostenlos parken und ihre PostgÀnge erledigen können.

CC BY-SA 4.0 Pokern bei der Post! von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.