sapere aude und die Debatte um die Flüchtline

In der aktuellen Debatte rund um die unzähligen Flüchtlinge sollte man sich um so mehr an Kant halten und seine Interpretation von »Sapere aude« beherzigen:

„Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“

Wenn zum Beispiel jemand behauptet, das jeder Asylbewerber 1400 Euro bekommen würde, ist das nur die halbe Wahrheit.

Das Asylbewerberleistungsgesetz legt genau fest, wie viel Geld ein Asylbewerber bekommt und nach den dort aufgeführten Sätzen bekommt ein Asylbewerber durchaus 1400 Euro. Aber nur, wenn er seine Frau und 2 Kinder mitbringt. Dann kommt man nämlich auf eine Summe von 1400 Euro, wenn man die Leistungen für alle Familienmitglieder addiert.

In diesem Sinne: sapere aude und nicht immer sofort alles glauben, was andere (insbesondere Politiker) behaupten 😉

CC BY-SA 4.0 sapere aude und die Debatte um die Flüchtline von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.