Schlossplatz-Tiefgarage: Bullshit!

So wie es inzwischen aussieht, wird die Tiefgarage unter dem Schlossplatz wohl gebaut werden, sobald ein williger Investor beim OB Kastner vor stellig wird (>>klick). Der normal denkende Bürger mag sich aber fragen, wozu Coburg noch eine Tiefgarage benötigt. Es gibt bereits 3 Parkhäuser, die nach Aussage von OB Kastner lediglich an 18(!) Tagen im Jahr ausgelastet sind1 sowie den Anger.

Hinzu kommt, das ein Potentieller Investor verlangen könnte, das entweder der Anger gebührenpflichtig wird, das die Parkgebühren in den städtischen Parkhäusern erhöht werden oder beides zusammen. Das die Coburger dies akzeptieren würde, wagt sogar der OB zu bezweifeln, womit ich ihm Recht gebe. Abgesehen davon, wäre eine Erhöhung der Parkgebühren der Parkhäuser an Wettbewerbsverzerrung grenzen, wenn die Parkgebühren der Tiefgarage niedriger als die der Parkhäuser wären. Aber darüber regen wir uns besser auf, wenn es soweit ist 😉

Persönlich halte ich die ganze Idee einer Schlossplatz-Tiefgarage für Bullshit und einen Rohrkrepierer. Anders würde es wahrscheinlich aussehen, wenn die Parkhäuser permanent überlastet wären und die Tiefgarage zu einer Entspannung der Situation führen würde. Aber es ist ja eher umgekehrt: die Parkhäuser sind kaum ausgelastet und durch die Tiefgarage dürften die Parkhäuser in Zukunft noch seltener als 18 Tage im Jahr ausgelastet sein.

  1. Aussage von OB Kastner bei „Auf den Punkt – der Regionentalk der Sparkasse Coburg-Lichtenfels“ am 19.01.2011 []

CC BY-SA 4.0 Schlossplatz-Tiefgarage: Bullshit! von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.