Schwein gehabt

Gestern Abend wollte ich eigentlich nur die Beta von Fedora 15 via Preupgrade installieren. Blöder weise kam Preupgrade nach dem Download der benötigten Pakete auf die Idee, zu bemängeln, das auf /boot zu wenig Platz frei wäre. Also fix gparted installiert und /boot ein wenig mehr Platz zu geschustert und dann Upgraden. Denkste! Irgendwie hat es beim Ändern der Größe von /boot den Grub zerschossen, und beim Neustart kam das Notebook nur noch in eine Endlosschleife. Nu ham ma aber Stress! 👿

Also fix meinen Stapel mit den diversen Live-CDs durchsucht und zum Glück eine relativ frische Ultimate Boot CD gefunden, die glücklicherweise auch Parted Magic an Bord hat. Unter Parted Magic also kurz eine Shell auf gemacht, und Grub neu installiert. Danach lief wieder alles und ich kann heute den zweiten Versuch des Upgrades wagen 😎

CC BY-SA 4.0 Schwein gehabt von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.