Spaß mit dem Gesundheitsamt (mal anders)

Vor einigen Wochen waren wir mit Leon beim Gesundheitsamt wegen der Schultauglichkeitsuntersuchung. Und obwohl die nette Dame bei Leon wenig zu tun hatte, wies sie uns noch darauf hin, das bei Leon demnächst Impfaufrischungen anstehen würden.

Da bei Leevke noch die MMR-Impfung (Masern,Mumps,Röteln) an stand, haben wir also gestern beide Kinder zum Kinderarzt gebracht, um sie piecksen zu lassen.

Als der Kinderarzt jedoch Leons Impfpass durchschaute, meinte er fragend zu uns, was er denn bei Leon machen solle, da sein Impfschutz vollständig und noch keine Auffrischung nötig sei. Wir waren total überrascht und fragten uns, wieso die Dame beim Gesundheitsamt dann meinte, das bei Leon Impfungen aufgefrischt werden müssten.

Die Lösung war so einfach, wie naheliegend: Die Dame ging anscheinend ausschließlich von Leons Alter aus, ohne zu schauen, welche Impfungen wann gemacht wurden. Da Leon die meisten Impfungen als Kombination bekommen hatte, bei denen der Impfstoff anscheinend länger wirkt, stehen die nächsten Auffrischungen frühestens nächstes Jahr an.

Tja, und die Moral von der Geschicht:

Vertraue im Zweifelsfall eher Deinem Kinderarzt, als irgendwelchen Mitarbeitern von Gesundheitsämtern oder anderen Behörden, wenn es um die Gesundheit Deiner Kinder geht!

Denn der Kinderarzt sollte neben Dir (und Deinem Partner) die Person sein, die am besten weiß, wann welche Impfungen/Untersuchungen bei Deinem Kind gemacht wurden und was wann ansteht. Er sollte auch in diesen Dingen auch immer Dein erster Ansprechpartner sein!

CC BY-SA 4.0 Spaß mit dem Gesundheitsamt (mal anders) von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.