Streit um Ampel in der Uferstraÿe


Staumelder – bald auch in Coburg? Foto: pixelio.de / Maiha

Wie die Neue Presse berichtet, hat der coburger Bau- und Umweltsenat in seiner gestrigen Sitzung einstimmig den Beschluss des Verwaltungssenats, die Kreuzung Uferstraÿe/Schillerplatz (FrankenbrÌcke) mit einer Ampelanlage zu entschÀrfen, abgelehnt.

Unter den Mitgliedern des Bau- und Umweltsenat war man sich einig, dass eine zusÀtzliche Ampel mehr Probleme schaffen als lösen wÌrde. Nicht einig war man sich jedoch, wie das Problem besser zu lösen sei. Die VorschlÀge reichten von einer ÿnderung der Taktung der Ampel an der Bamberger Straÿe Ìber ein Linksabbiegeverbot bis zur Errichtung eines Kreisels an der Kreuzung Uferstraÿe/Schillerplatz.

Frage an Euch: Was sollte man Eurer Meinung nach tun, um diesen Unfallschwerpunkt zu entschÀrfen?

CC BY-SA 4.0 Streit um Ampel in der Uferstraÿe von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.