Studenten in Coburg brauchen Wohnraum

Also langsam krieg ich echt Puls, wenn ich schon wieder höre, das es auch in diesem Jahr für die „armen“ Studenten in Coburg nicht genug Plätze in den inzwischen 5(!) Wohnheimen gibt und das Privatpersonen ihre Zimmer/Wohnungen doch bitte an die „armen“ Studenten vermieten sollen.

Es reicht langsam echt, jedes Jahr aufs neue diesen Bullshit hören zu müssen! Das es in Coburg etliche Familien gibt, die dank der ganzen Studenten-WGs keine 3- oder 4-Zimmer Wohnung mehr bekommen, scheint ja anscheinend niemanden so wirklich zu interessieren und das KOTZT MICH AN!

Natürlich vermieten Vermieter (sorry für diese blöde Formulierung) lieber an Studenten WGs, weil sie dann für jedes Zimmer die Miete und Nebenkosten separat kassieren können, was in der Summe oft mehr Geld bringt, als wenn sie die Wohnung als ganzes vermieten würden. Oder wer zahlt schon freiwillig 900 Euro kalt für eine 4-Zimmer Wohnung in Coburg?!?

Auch wenn die Politik es immer wieder leugnet, aber bei 3- und 4-Zimmer Wohnungen herrscht in Coburg zur Zeit definitiv Wohnungsmangel und der ist hausgemacht. Die Hochschule expandiert in den letzten Jahren und richtet immer neue Studiengänge ein, die natürlich auch Studenten von außerhalb anlocken, ohne jedoch dafür zu sorgen, das es ausreichend Platz in den Wohnheimen gibt. Sicher könnte man jetzt sagen, dass das Problem mit den Wohnheimen nicht Sache der HS ist, da die Wohnheime vom Studentenwerk betrieben werden. Das hält aber weder die Hochschule noch das Studentenwerk davon ab, ihre Vorhaben besser zu koordinieren. Zumal dieses Problem seit mehreren Jahren regelmäßig zu Beginn des neuen Semesters auftritt und bislang anscheinend nicht zufriedenstellen gelöst werden konnte.

Und um das klar zu stellen: Ich habe nichts dagegen, das Studenten Wohngemeinschaften bilden. Ich habe auch nichts dagegen, das die Hochschule expandiert und neue Studiengänge anbietet. Ich habe nur etwas dagegen, das Familien, die eine 3- oder 4-Zimmer Wohnung suchen, darunter leiden müssen, das es die Verantwortlichen offensichtlich nicht auf die Reihe bekommen, für ausreichend Platz in den Wohnheimen zu sorgen und Studenten deshalb gezwungen sind, auf den ohnehin schon angespannten privaten Wohnungsmarkt in Coburg auszuweichen.

CC BY-SA 4.0 Studenten in Coburg brauchen Wohnraum von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.