Symposium in Coburg verliert vertrauliche Daten

Wie LifeHackerS in seinem Blog berichtet, waren die Anmeldedaten der Teilnehmer des coburger Atrial Fibrilattion Symposiums durch eine simple Abfrage bei Google auffindbar. Hinzu kam, das die .txt-Datei mit den Anmeldedaten ungeschÌtzt auf dem Server lag und so beliebig kopiert werden konnte. Die .txt-Datei enthielt unteranderem die IP-Adresse, Anschrift der Persönlichkeit, Name, Telefonnummer, E-Mail Adresse sowie einige weitere Informationen.

Sicherheitsmaÿnahmen wurden laut LiveHackerS erst ergriffen, nachdem der verantwortlichen Professor des Klinikum Coburg Ìber das Datenleck informiert wurde.

CC BY-SA 4.0 Symposium in Coburg verliert vertrauliche Daten von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.