Coburg und die Baustellen: Es nervt!

Also langsam gehen mir die Baustellen in Coburg einfach nur noch tierisch auf die Nüsse! Man weiß ja schon fast gar nicht mehr, wie man noch fahren soll/kann/darf:

  • Bahnhofstraße: letztes Stück aufgrund einer Baustelle Einbahnstraße in Richtung Bahnhof
  • Uferstraße: gesperrt
  • Sonntagsanger: gesperrt
  • Neustädterstraße: Zwischen hinterer Floßanger und Thüringer Kreuz Einbahnstraße stadteinwärts

Ist es nicht möglich, das alles ein wenig besser zu planen und nicht an allen Ecken gleichzeitig die Straßen auf zu reißen? Zumal ja auch noch immer die Ampelanlagen in Coburg erneuert werden und ja wohl auch noch einige Straßenbaumaßnahmen auf der Agenda für 2013 stehen. Hoffentlich nicht alle gleichzeitig 👿

Drei Schneeflocken

und schon bricht in Coburg das totale Verkehrschaos aus!

Dank unzähliger Angsthasen habe ich heute Morgen um 7:55 Uhr geschlagene 10 Minuten von der Ampel bei der Pinoil bis zur Ampel an der Callenberg-Unterführung 1ca. 1 Km gebraucht! Die Straßen waren geräumt, es hat nicht geschneit oder geregnet, aber die Leute sind trotzdem gefahren, als hätten sie das Auto voller roher Eier! 👿

Fußnoten   [ + ]

1.ca. 1 Km

Samba-Festival: es nervt!

Es ist mal wieder (wie jedes Jahr) Samba-Festival in Coburg und an Schlafen ist vor 2 Uhr irgendwie nicht zu denken. Wir sind zwar auf dem Judenberg, aber man hört das Getrommel aus der Stadt so gut, das man meinen könnte, das Festival ist nur 2 Straßen weiter und nicht unten in der Stadt.

Ich habe gestern (oder besser heute) Nacht mal auf die Uhr geschaut, wann die Trommeln in der Stadt endgültig verstummt sind: 01:50! Es grenzt schon an einen Unverschämtheit, wenn man unbeteiligte bis kurz vor 2 von der Nachtruhe abhält. Schon mal daran gedacht, das es auch Menschen gibt, die auch Samstag arbeiten müssen? Wahrscheinlich nicht!

Ich hätte nichts dagegen, wenn man das Samba-Festival entweder auf die Lauterer Höhe oder in den Herbst verlegen würde 😎

Das muss mir mal jemand erklären

Grade eben lief auf Antenne Thüringen folgende Durchsage

Machen Sie Thüringens Straßen sicherer. Melden Sie Staus und Blitzer an Antenne Thüringen.

Jetzt stelle ich mir aber die Frage, warum man die Straßen sicherer macht, wenn man Blitzer an die Radio-Sender „verpetzt“?

Potentiell macht man dadurch die Straßen doch eher unsicher und fördert die Raserei, weil die Raser dann wissen, wo sie aufpassen müssen.

Ich wage einfach mal zu behaupten, das bei den Standorten der Blitzer zu 99,9% einen guten Grund gibt, der primär wenig mit der Staatskasse zu tun hat. Zumindest in den Fällen, in denen der Blitzer von der Polizei ist. Ich wage ferner zu behaupten, das der Vorwurft der Abzocke in den meisten Fällen eine reine Schutzbehauptung der erwischten Raser ist.

BMW hat versagt

Schwiegervater war heute trotz nicht geräumter Straßen mit seinem 3er BMW in die Stadt gefahren. Auf der Heimfahrt kam, was kommen musste: Im vorderen Teil der Ilmenauer Straße 1geschätzte 10% Steigung ist sein 3er kläglich „hängen“ geblieben. Heckantrieb halt 😎 Unser Opel Meriva hat da bislang weniger Probleme – hat ja auch Frontantrieb 😉

Und was lernen wir daraus? Die 2 Zylinder mehr des 3er BMW nützen einem gar nichts, wenn der Antrieb auf der falschen Achse sitzt :mrgreen:

Fußnoten   [ + ]

1.geschätzte 10% Steigung