Die Sache mit den Gewinnspielen im Web

Ein immer wieder erheiterndes Erlebnis ist es, wenn irgendwo in den unendlichen Weiten des Internets ein Gewinnspiel veranstaltet wird, an dem man teilnimmt, sobald man einen bestimmten Text auf Twitter und/oder Facebook postet.

Sehr oft wird behauptet, das die Gewinnchancen steigen, wenn man den Gewinnspiel-Blogpost kommentiert und einen bestimmten Text auf Twitter und Facebook postet. Zur Ermittlung des Gewinners wird dann angeblich ein spezieller Webservice oder eine spezielle Smartphone App(!) verwendet. Dann kann auch gleich mit einem Dart-Pfeil auf eine Deutschlandkarte werfen und in dem getroffenen Ort den erst besten zum Gewinner erklären 😎 Intransparenz galore!

„Die Sache mit den Gewinnspielen im Web“ weiterlesen

Twitter Clients für Linux

Ich bin mir nicht sicher, ob es nur mir so geht, aber IMHO gibt es keinen vernünftigen Twitter-Client für den Pinguin.

Pino, den ich bislang favorisiert habe, funktioniert seit Ende August nicht mehr und eine funktionierende Version ist im Moment auch nicht in Sicht.

Gwibber ist in meinen Augen nicht 100% als Twitter-Client brauchbar, da u.a. die native Retweets von Twitter nicht unterstützt und auch nicht korrekt dargestellt werden. Außerdem werden Retweets nach 140 einfach abgeschnitten und man darf den Rest des Tweets erraten 👿

Gibt es denn keinen vernünftigen Twitter Client für Linux?? 🙁

„Read It Later“ mit Twitter-Bordmitteln

Read It Later ist sicher einigen ein Begriff. Falls nicht, eine kleine Kurzfassung: Mit Hilfe von Read It Later kann man sich URLs auf eine digitale Merkliste setzen, um sie zu einem späteren Zeitpunkt (in Ruhe) zu lesen. Twitter bietet einem ebenfalls die Möglichkeit, sich einzelne Tweets zu merken und später zu lesen: die Favoriten 😉

Auch wenn man zugeben muss, das diese Art der Nutzung wohl nicht ganz im Sinne des Erfinders ist, hat diese Lösung doch ihre Vorteile. Die beiden größten Vorteile sind in meinen Augen, das es keine Probleme mit Tweets von privaten Twitter-Accounts gibt und das man quasi von überall und mit (fast) jedem Twitter-Client auf diese Liste zugreifen kann und sich nicht bei einem weiteren Dienst anmelden muss.

Facebook

Ich überlege momentan ernsthaft, meinen Facebook Account ruhen zu lassen. In der letzten Zeit hat sich bei mir den Eindruck verstärkt, das viele meiner virtuellen Freunde dort nur noch am virtuelle Freunde sammeln sind oder völlig belanglosen Müll nach dem Motto

Hab grade entdeckt, das ich nen Pickel auf der Nase habe

posten. Wayne interessiert so was? Mich nicht wirklich!

„Facebook“ weiterlesen

Warum wir (noch) keinen Sommer haben

Die Antwort ist ganz einfach: 🙂

Am Wetter sind sicher die Weiber schuld, die beim ersten Sonnenstrahl gebetet haben: "Bitte noch kein Sommer, muss erst noch 5kg abnehmen!"less than a minute ago via web