Terrorarlarm – die wievielte auch immer

Es ist immer wieder faszinierend, wie unreflektiert die Medien angebliche Terrorwarnungen verbreiten, die unpräziser nicht sein könnten. Außer einem ungefähren Zeitraum ist von der angeblichen Bedrohung nichts bekannt. Weder Art noch Ort der vermuteten Anschläge. Und die zeitliche Nähe der jüngsten Terrorwarnung zum CDU Parteitag und zur Innenminister Konferenz in Hamburg ist natürlich purer Zufall. Genau so wie bei der letzten Propaganda Imagekampagne der Bundesregierung 😉

Genau so faszinierend ist aber auch, das all die Politiker-Darsteller, die gefühlt am liebsten das Grundgesetz abschaffen würden, wieder aus ihren Löchern hervor kriechen, sobald man nur laut genug „Terror“ brüllt. Wenn sie einen lediglich mit ihrer Anwesenheit belästigen würden, wäre es ja noch erträglich, aber nein: Sie haben natürlich auch die ultimativen Patentrezepte gegen den Terrorismus parat! Das dabei jedoch die Bürgerrechte immer weiter eingeschränkt werden, wird als Kolleteralschaden anscheinend in Kauf genommen. Es geht um unser aller Sicherheit! Vorsicht: Ironie 😉

Am besten lässt sich auf diese Forderungen mit einem Zitat von Benjamin Franklin antworten:

Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety

zu Deutsch:

Diejenigen, die für ein wenig vorübergehende Sicherheit grundlegende Freiheiten aufgeben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.

In diesem Sinne: think about it! 8)

CC BY-SA 4.0 Terrorarlarm – die wievielte auch immer von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.