Umbenennung der Hindenburgstraße

Die Coburger SPD möchte, das die Hindenburgstraße zukünftig nicht mehr Hindenburgstraße heißt. Begründet wird dieses Anliegen damit das der Reichspräsident Paul Hindenburg unter Historikern inzwischen als Wegbereiter für Hitlers Machtergreifung gilt.

Das man erst 67 Jahre nach Ende des zweiten Weltkriegs auf die Idee kommt, Hindenburg aus dem coburger Straßennamen zu verbannen, lässt einen jedoch an der Ernsthaftigkeit dieses Anliegen ein wenig zweifeln. Ich bin da ehrlich gesagt auch ein wenig skeptisch, so sehr ich auch dafür bin, dem Antidemokraten Hindenburg nicht länger die Ehre eines eigenen Straßennamens zukommen zu lassen. Insbesondere auf Grund der Rolle, die Coburg bei der Machtergreifung der Nationalsozialisten als erste Stadt mit einem NSDAP-Bürgermeister gespielt hat.

CC BY-SA 4.0 Umbenennung der Hindenburgstraße von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

2 Antworten auf „Umbenennung der Hindenburgstraße“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.