Von der Stirne heiß …

… rinnen muss der Schweiß!

Frei nach dem Motto habe ich Montag mein Lauftraining verschärft und damit begonnen, in einer Art Interval-Training, kürzere Jogging-Einlagen einzubauen, nachdem ich mir inzwischen eine gewisse Grund-Kondition antrainiert habe.

Es ist schon faszinierend, wie wunderbar man seinen Kopf beim Joggen frei bekommt, auch wenn man früher oder später aus dem sprichwörtlich letzten Loch pfeift.

Aber wenn man nie an seine Grenzen geht, weiß man auch nie, wozu man im Stande ist und kann auch nie über diese Grenze hinaus gehen, um neue Ufer zu erreichen.

Und nein, ich mache das nicht nur, um abzunehmen, sondern um mich insgesamt besser zu fühlen. Im Moment bin ich knapp 20 Kilo von meinem Wunschgewicht entfernt. Wenn ich den Abstand ein wenig verkürze, oder irgendwann sogar mein Wunschgewicht erreiche, wäre ich der Letzte, der sich darüber beschwert 😉

CC BY-SA 4.0 Von der Stirne heiß … von Heiko Adams ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.