Heimtückisches Winterwetter

Heute durfte ich einmal mehr am eigenen Leib erfahren, dass das Wetter im Winter zuweilen heimtückisch sein kann.

Als ich meinen heutigen Lauf gestartet habe, kam zwar ein wenig Schneeregen herunter, aber das habe ich für mich als „Bange machen“ verbucht – im Nachhinein ein Fehler, wie sich später herausstellen sollte.

Kaum das ich knapp die Hälfte der Runde hinter mir hatte und ein Umkehren somit keinen wirklichen Sinn mehr gemacht hätte, fing es nämlich richtig an, zu regnen. Also Augen zu und durch. Frei nach dem Motto

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung.

Nebenbei habe ich dann auch noch feststellen dürfen, das meine Decathlon Laufjacke zumindest für eine gewisse Zeit auch vor Regen schützt 👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.