Spaß mit der Telekom

Mit den Drei mit den Mützen kann man richtig dolle viel Spaß haben. Nicht! 👿

Eigentlich wollten wir nach dem Umzug mit dem vorhandenen Anschluss zu o2 wechseln, was der magenta Riese leider erfolgreich vereitelt hat, da sie (angeblich) einen Leitungsmangel und somit keine Leitung für o2 frei haben.

Auf Anraten des o2 Mitarbeiters haben wir dann einen sehr einfachen Telefonanschluss mit kurzer Kündigungsfrist und ohne Mindestlaufzeit (Call Plus) bestellt, in der Hoffnung, das es nicht lange dauern würde, den Anschluss frei zu schalten. Weit gefehlt. Die Telekom lässt uns noch bis zum 23.10. ohne Telefonanschluss schmoren. 😯

Man hätte der Telekom seinerzeit nicht nur das Monopol für Telefonanschlüsse etc, sondern auch das Leitungsnetz wegnehmen und in ein separates Unternehmen transferieren sollen. Dann hätte die Telekom, genau so, wie alle anderen Mitbewerber auch, die Leitungen mieten müssen und könnte sich so ein kundenunfreundliches Verhalten nicht erlauben.

Sauberer Schnitt

So, gestern habe ich Tabula rasa gemacht und einen o2o Vertrag abgeschlossen. Und da ich keine Lust hatte, der Telekom 25 Euro in den Rachen zu werfen, damit ich meine alte Nummer zu o2 mitnehmen kann, habe ich jetzt halt eine neue Nummer. Der angenehme Nebeneffekt ist, das diese Nummer noch weitestgehend unbekannt ist und in keinen Adresslisten steht 😉

Die beste Ehefrau der Welt 1meine! :mrgreen: hat heute übrigens auch einen o2o Vertrag abgeschlossen und im Gegensatz zu mir ihre Nummer mitgenommen. Anders als ich hat sie auch sehr lange gebraucht, um sich ihre aktuelle Nummer zu merken. Und was tut man(n) nicht alles für seine Frau 😎

Fußnoten[+]